Zwei Personen stoßen mit Bier an (Symbolbild)18.10.2021  -  Eine private Feier in Mellrichstadt ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Zwischenzeitlich waren etwa 300 Menschen dort. Eingeladen waren nur 50. Die Polizei wurde mehrfach verständigt. Sie hat die Party schließlich aufgelöst.
Eine 20-Jährige hatte circa 50 Personen zu einer Feier im Jugendraum in Mellrichstadt im Landkreis Rhön-Grabfeld eingeladen. Ab Mitternacht kamen laut Polizei immer mehr ungebetene und unbekannte Personen dazu. Trotz Aufforderungen der Gastgeberin und der verständigten Polizei haben die ungebetenen Gäste die Feier nur widerwillig verlassen. Gegen Mitternacht befanden sich bereits etwa 150 Personen auf der Feier. Laut Polizei kam es zu ersten verbalen Streitigkeiten.

Teilweise waren 300 Personen auf der Feier
Gegen 2 Uhr ist die Polizei wegen Schubsereien und Körperverletzungen erneut verständigt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren zwischenzeitlich circa 300 Personen auf der Feier. Mit Unterstützung mehrerer Polizeistreifen von umliegenden Dienststellen ist die Feier schließlich beendet werden.
Während des Polizeieinsatzes ist außerdem ein Streifenwagen verkratzt und bespuckt worden. Zeugen, die etwas zu den Körperverletzungen und der Sachbeschädigung sagen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mellrichstadt unter der Telefonnummer 09776/8060 zu melden.